Praxis Susanne Thölke

Psychotherapie & Beratung & Ausbildungen Wertimagination & Vorbereitung Heilpraktikerprüfung

Wertimaginationstherapie

Durch die psychotherapeutische Arbeit mit den Wertimaginationen bekommen Sie einen Zugang zu Fähigkeiten und Ressourcen Ihres Unbewussten, um die Ursache eines Problems (z.B. Kopfschmerzen oder Ängste) zu finden und um dann an der Ursache zu arbeiten.

Die Methode der Wertimagination wurde aus der Fähigkeit des Menschen entwickelt, in Bildern zu Erleben, denn das Erleben von inneren Bildern ist ein wesentlicher Teil des alltäglichen psychischen Erlebens. 

Die Arbeit mit den Wertimaginationen ist keine rationale, kognitive Arbeit, sondern eine emotionale Arbeit. Oft haben die rationalen Antworten nicht zum gewünschten Ziel geführt. Unser oft so wichtiger und kluger Verstand kann uns jedoch manchmal nicht weiterhelfen, so dass es sinnvoll ist, sich auf den Weg zu den im Unbewussten wartenden Antworten zu machen.

Das besonders Wichtige an der Arbeit mit den Wertimaginationen ist, dass Sie selbst über die inneren Fähigkeiten, Ressourcen und Antworten verfügen. Die Aufgabe der Therapeutin/ des Therapeuten ist es, Sie an diese "Innere Schatztruhe" anzubinden.

Wie verläuft eine Wertimagination?

Es gibt ein Vorgespräch, in dem wir das Therapieziel der Wertimagination finden. Dann folgt eine Entspannungsphase, die der inneren Vertiefung dient, so dass die Bilder aufsteigen können.

Wenn sich Bilder zeigen, dann gibt es ein behutsames begleitendes Gespräch mit der Therapeutin/ dem Therapeuten. Der vollkommen freilassende Dialog dient der Konzentration, denn es geht darum in den Bildern ganz wach zu sein, es geht um bewusste Entscheidungen, um bewusste Begegnungen mit den inneren Bildern, um das Erlebte zu vertiefen und zu begreifen.

Die Therapeutin, der Therapeut stellt Fragen, die den Sinn haben, Sie an Ihr Wissen und an Ihre Emotionen tiefer heranzuführen. Freilassende Fragen, um Sie näher an Ihr eigenens inneres Wissen und an Ihre eigene innere Weisheit heraunzuführen. Mit dieser Hilfe können Sie authentische Antworten auf Ihr Therapieziel finden.

Nach der Imagination, die zwischen 20 und 40 Minuten dauert, gibt es ein Nachgespräch über das Gefundene, das Erlebte. So kann dieses konkret in den Alltag übersetzt werden.

Die Arbeit mit den Wertimaginationen kann auch sehr wertorientiert praktiziert werden: Sie können in der Wertimagination die Gefühlskräfte z.B. folgender Werte erleben:  Freiheit, Vertrauen, Verständnis, Liebe, Zielstrebigkeit, Spontaneität, Tüchtigkeit, Zärtlichkeit, Dankbarkeit, Integrität, Wandlungsfähigkeit, Geduld, Wahrheit, Verständigungsfähigkeit, Ausgeglichenheit, Klarheit,  Humor, Zuversicht, Aufrichtigkeit, Flexibilität, Hingabe, Einfachheit, Kreativität, Verantwortung, Ehrlichkeit, Mut, Offenheit, Vergebungsfähigkeit, Fülle, Kraft, Mitgefühl, Standfestigkeit, Durchhaltevermögen, Behutsamkeit.........

 Die systemische Therapie:

Die systemische Therapie ist eine Ergänzung zur Wertimaginationstherapie.

Die systemische Therapie schaut zusätzlich in das familiäre oder das berufliche System. Denn häufig ist der Schlüssel zum Verständnis und zur Veränderung von Problemen im familiären, im systemischen Zusammenhang zu finden. Denn wir leben in Beziehungen. Sei es in der Familie, sei es auf der Arbeit, sei es in Institutionen. Wir sind immer ein Teil davon. Aus diesem Grund ist es für eine stabile und gute Lösung eines Problems wichtig, auch auf die Bedeutung eines Symptoms für die Familie bzw. für die Institution, zu schauen. Diese Zusammenhänge sind uns oft nicht bewußt.

Durch die Methode des neuroimaginativen Gestaltens und die Möglichkeiten einer Familien- und Systemaufstellung (auch in Einzelsitzungen) können Lösungen gefunden werde.

Allgemeine Informationen zur Psychotherapie:

Heute ist den meisten Menschen bewusst, dass die Inanspruchnahme psychotherapeutischer Methoden ein Wirkfaktor für Resilienz (der Gesundwerdung und des Gesundbleibens) ist. Denn Psychotherapie ermöglicht einen Zugang zu den eigenen Ressourcen und Lösungen.

Abrechnung der psychotherapeutischen Leistung

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich privat (70 Euro/Einheit) oder über die Privatkassen abrechnen. (Je nach der individuellen Versicherungssituation werden die Kosten anteilig erstattet. In jedem Fall ist es wichtig, sich vor Beginn der Therapie nach den individuellen Richtlinien zu erkundigen.)

Erkranungsbilder, die ich behandle: Depressionen, Ängste, Belastungsstörungen, Anpassungsstörungen, Psychosomatische Erkrankungen

Allgemeine Informationen zur Beratung/Coaching

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die mit Lebensthemen konfrontiert sind, bei denen Hilfestellung sinnvoll ist.

Dabei geht es um Themen, die jedem Menschen im Leben begegnen können:

Selbstwertprobleme, Scham- und Schuldprobleme, Sinnzweifel, Entwicklungskrisen (z.B. nach dem Abschluss der Schullaufbahn oder nach der Geburt eines Kindes), Partnerschaftsprobleme, Beziehungsschwierigkeiten, Erziehungskonflikte, Konflikte mit Mitarbeitern oder Konflikte im Beruf, Trauer und Verlust, Irreversibles Schicksal

Abrechung der Beratungsleistung: 70 Euro + MwSt./ Einheit